tautränen weint mein herz

die lodernde flamme zu löschen

 

himmelsfeuer erfasst im spiel

lustvoll tanzende schmetterlingsflügel

 

das labyrinth ertastet  der erzengel

am schwarzen Ariadnefaden

 

mit blindem schwert

den vielköpf’gen drachen zu töten

 

der eisvogel singt ihm

sein trauriges drehdichnichtum

 

 

*

 

feuertränen

weint

mein

herz:

 

weine,

mein vögelchen,

weine