Wer wär nicht gern befreit von Last und Sorgen

Wer lebt‘ nicht lieber unbeschwert den Morgen

Doch das Leichte ist unendlich schwer

Und die Welt trägt es schon lang nicht mehr

Doch das Leichte ist unendlich schwer

Und die Welt trägt es schon lang nicht mehr

Wer wär nicht gern befreit von Last und Sorgen

Wer lebt‘ nicht lieber unbeschwert den Morgen

Doch reich und arm, die trinken nicht denselben Wein

An seid'nen Fäden hängt doch unser aller Sein

Doch reich und arm, die trinken nicht denselben Wein

An seid‘nen Fäden hängt doch unser aller Sein

Wer wär‘ nicht gern befreit von Last und Sorgen

Wer lebt‘ nicht lieber unbeschwert den Morgen

Doch uns‘re Welt ist  Bedingung pur,

bilanziertes Sein kalkulierte Natur.

Doch uns‘re Welt ist Bedingung pur,

bilanziertes Sein und kalkulierte Natur.

© GOO, April 2010