Mandelkuchen zum Geburtstag

 

Mandelkuchen heißt auch manchmal Bienenstich, wenn eine Puddingfüllung dazwischen ist. Sie können ihn flach machen in sogenannter Schnittenform. Dann sind es die leckeren Mandelschnitten oder in Dreiecke geschnitten Nussecken. Ich mache ihn mit Hefeteig. Dann wird es ein Mandelkuchen. Wenn der Mandelkuchen kalt ist, wird er einmal längs durchgeschnitten, der Pudding wird dazwischen gepackt und das Sandwich wird wieder zusammengefügt, denn schließlich gehört zusammen was zusammen gehört und schwuppdiwupp ist es Bienenstich. Zauberei werden sie sagen! Nein, Variationen ein und desselben Themas.

 

Zutaten:

 

Menge

Preis in €

Bemerkung

300 g Mehl

0,1

 

1 Ei

0,3

 

1 Pack. Hefe

0,2

 

1/2 Tasse Milch

0,3

 

300 g Mandelstifte

2,2

 

1 Becher Creme Fraiche

0,5

 

350 g Zucker

0,8

 

Energieverbrauch

0,5 (entspr. 2 KWh)

 

125g Butter

0,5

 

Summe in €

5,4

 

 

Zubereitung: Zuerst bereiten Sie den Hefeteig vor. Mehl in eine Schüssel. Kuhle ins Mehl. Hefe in die Kuhle bröseln. 50g Zucker und das Ei hinzugeben. Mit Milch die Kuhle auffüllen. Mit einem Rührlöffel die Zutaten in der Kuhle mit etwas Mehl vermengen, bis ein glatter, grauer Brei in der Kuhle zurückbleibt. Danach 10 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit können sie den Mandelbelag zubereiten. Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen. Die Mandeln und den Zucker hinzugeben. Ein wenig durchrühren und zum Schluss die Creme Fraiche dazu. Solange Rühren bis ein glatter Mandelbrei entsteht. Dann die Pfanne von der Kochstelle nehmen und alles auskühlen lassen.

Den Hefeteig weiter zubereiten. Mit dem Rührlöffel in der grauen Brühe rühren und immer ein wenig mehr Mehl einrühren. Das sollte solange gemacht werden, bis der Teig nicht mehr am Löffel klebt. Danach mit der Hand zu einer Kugel kneten. Ca. 20 Minuten gehen lassen und auf der Kuchenform verteilen. Den Mandelbelag obendrauf und in der Backröhre. 200 Grad Celsius bei Unterhitze und Ventilator reichen aus, um den Hefeteig in ca. 15 Minuten auszubacken. Zum Schluss für 5 Minuten auf Oberhitze umschalten. Jetzt erhält der Mandelbelag seine süße Bräune.

Beurteilung: „Sehr Lecker! Das ist dein Geburtstagskuchen, Birgit!“ (Günter) **** . . . (4 von möglichen 5 Sternen)

Resteverwertung: Entfällt, wird in jedem Fall aufgegessen.

Mandelkuchen

 

 

© goo, 27.10.2011