Drucken

 

Mauerstein 002

Birgit hatte die Zeit gefunden, sich in die Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Mauerfalls mit der Kamera einzuklinken. Bei den bunten Bauklötzchen handelt es sich um Styroporblöcke, die entlang der ursprünglichen Mauer postiert wurden. Am 9. November fielen sie, Dominosteinen gleich, von Prominenten geschubst. Unsere Hochachtung gilt der Künstlerin Bärbel Bohley, die sich geweigert hat, beim Klötzchenspiel mitzumachen.

Mauerstein 010

In Gedenken an das Jahr 1998, als die Schröder-Regierung zusammen mit den GRÜNEN begann, den Sozialstaat umzubauen.


Mauerstein 003

Die stupide Sei-Berlin-Kampagne, die nur denjenigen nutzt, die Steuergelder dafür kassieren.

 

 

Mauerstein 020 
Alle Menschen werden Brüder ... und als Brüder sind wir unausstehlich!


Mauerstein 027

Ob die momentane Regierung das schon weiß?


Mauerstein 030

 

 

Mauerstein 038

Die drei Styroporsteine aus Mexiko im nächsten Bild thematisieren die Grenze zu den USA, die ebenfalls streng bewacht ist und durch eine Mauer arme Menschen von reichen Menschen trennt.

Mauerstein 047

Der Stein im nächsten Bild ist laut Aussage einer Stewardess ein sogenannter Trennstein. Er kommt aus China und ist massiv aus Zement, ca. 2 to schwer und wird durch sein Gewicht verhindern, dass die leichten Styroporsteine ihn zu Boden werfen können. Damit steht außer Frage, dass der Dominoeffekt weltweit nicht zu befürchten ist. Er wird an der politischen Trägheit des Schwergewichts China scheitern müssen.

Mauerstein 051

Keine chinesischen Schriftzeichen, sondern lateinische Buchstaben zu Schriftzeichen angeordnet.

 

 


Mauerstein 058

Die neue Koalition ist gerade im Begriff aus der Republik das zu machen, was sie schon immer sein wollte.


Mauerstein 062

"Gebt den Kindern das Kommando, denn sie wissen nicht was sie tun!"


Mauerstein 074

"Die Republik gehört in Kinderhände!" Dann wächst auch das zusammen, was schon immer zusammen sein wollte!

 

 

 

© BiO, November 2009